Mein Gesicht kann Origami

Liebe Leser,

echt jetzt. Ihr kennt doch Origami, oder? Das ist eine japanische Basteltradition, in der aus quadratischen Papieren wahre Kunstwerke gefaltet werden, also nicht nur schnöde Schiffchen, Dreiecke und Tapezierhüte, sondern alles, was Flora und Fauna zu bieten hat, also die Tier- und Pflanzenwelt rauf und runter. Faszinierend, wenn man’s kann, wenn nicht, dann sieht das halt aus wie ein zerknüllter Papierball, ein Dreieck, Schiffchen oder ein Tapezierhut. … ob die Japaner zum Tapezieren Faltkraniche auf dem Kopf tragen? Wundern würds mich nicht. Ja, und mit falten hat das eine ganze Menge zu tun. Bzw. mit Falten. Und zwar mit meiner Stirnfalte. Die zwischen den Augen, das kommt vom Rumgranteln. Und vor kurzem war ich bei einem romantischen Kerzenscheinabendessen in einem romantischen Restaurant und der romantische Nebentisch war von einem romantikkillenden Handyhineinplärrer belegt. Und je länger er über meinem romantischen Kerzenscheinabendessen in sein Handy hineingeplärrt hat, desto tiefer wurde meine Grantelfalte, die sich nach ein paar Minuten fast bis in meinen Hinterkopf hineingefurcht hat. Und beim Blick in die blitzende Gabel, die sich gerne ganz unromantisch in die Handyhaltende Plärrhand hineingebohrt hätte, habe ich zu meinem Erstaunen erkannt, dass ich mit meinem Gesicht Origami falten kann, nämlich eine Furie in Originalgröße! Mach das mal nach, japanischer Kranichbastler. Pah, ein Kranich ist ein Tapezierhut dagegen! Die Furie und ich haben dann aus meiner quadratischen Papierserviette noch einen originalgetreuen Viertklässlerpapierflieger gebaut und ihn mit einem „Nimm dies, Handyfatzke“ auf die Reise Richtung Nachbartisch geschickt. Leider haben wir bei der Konstruktion des Serviettenbombers nicht die minimale Flughöhe- und Weite des Ausgangsmaterials bedacht und so landete besagtes Fluggerät kläglich neben dem Salatteller – auf dem eigenen Tisch. Aber der Handymann hatte inzwischen aufgehört, durch sein Verbalgesülz den Mitessern das romantische Kerzenscheinabendessen zu verderben und kann darüber wirklich froh sein, sonst hätten wir ihn nämlich zusammengefaltet, die Furie und ich und ihn mit einem präzisen Faltenwurf vor die Tür gesetzt. Als Arschkranich mit Ohren. In Originalgröße.

Euer Frollein Origami, dessen Stirn wahrlich Raum zur freien Entfaltung der Furienpersönlichkeit bietet. In Originalgröße.

Advertisements