Die Übergangsfrisur des Lebens – in die Disco gehen

Discobesuche in der Midlifecrisis, das hat jetzt seine Vor-und Nachteile. Der Vorteil ist, dass man seine Rückengymnastik prima auf der Tanzfläche zusammen mit anderen Tanzenden im gleichen Alter unbemerkt abhampeln kann (wenn man auf einer 80er- Party ist) oder aber - der Nachteil - dass man sich heulend im Discoklo einsperrt, weil der Türsteher einen … Die Übergangsfrisur des Lebens – in die Disco gehen weiterlesen

Die Übergangsfrisur des Lebens – Aus dem Auto aussteigen – in das Auto einsteigen

Wie ich Euch ja bereits mitgeteilt habe, ist im Freundeskreis der Übergangsfrisuren- Anwärter eine rege Diskussion entstanden. Auch über das Ein- und Aussteigen in ein Auto. Ich dachte immer, jedem geht es so wie mir. Aber nein. Nun mal konkret: Früher war das so: nach jeder Autofahrt, ob kurz oder lang: Autotür auf und ich … Die Übergangsfrisur des Lebens – Aus dem Auto aussteigen – in das Auto einsteigen weiterlesen

Die Übergangsfrisur des Lebens – das Dekolleté

So, und nun zu den versprochenen Midlifecrisis- Themen. Ich habe Euch ja im letzten Blogeintrag mitgeteilt, dass ich so über die kleinen Dinge des Alltags schreiben will, an denen mir das Vergehen meiner Taufrische aufgefallen ist. Was schon auch mit der Midlifecrisis zusammenhängt. Allerdings mag ich das Wort "Midlifecrisis" nicht besonders gerne, weil ich es … Die Übergangsfrisur des Lebens – das Dekolleté weiterlesen

Sollbruchstellen-Intoleranz

So, meine Lieben. Eigentlich wollte ich ja über die Ausläufer meiner Midlifecrisis schreiben, aber da ist mir die Küchenlampe dazwischengekommen. Mich hat doch tatsächlich der Frühjahrsputz zum peniblen Feudeln animiert, und da wollte ich die Abdeckung meiner Küchenlampe runternehmen, um den sich darin befindlichen Fliegenfriedhof umzubetten. Raus ging sie, die Abdeckung, beim Reinmachen ist mir … Sollbruchstellen-Intoleranz weiterlesen

Hi-Tec Bieseln

Ich bin von moderner Technik ja angemessen beeindruckt, liebe Leserschaft (vor Kurzem habe ich der Alexa eines Bekannten beim Gehen schnell zugeflüstert, dass sie den Wecker auf 2, 3 und 4 Uhr in der Früh stellen soll, gnihihi). Aber was ich da beim Besuch meiner Tante beim letzten Mal erfahren habe, das hat mich ja … Hi-Tec Bieseln weiterlesen

Hey Alexa, machma

Hallo liebe Leserschaft, da hab ich doch tatsächlich eine Alexa in Aktion gesehen. Ganz in live. Ihr kennst sie doch, diese kleinen Konservenbüchsen, in denen eine Frau wohnt, die dauernd das Licht ausschalten und die Musik anmachen muss. Das war schon beeindruckend, wenn sie zuhört dann macht sie buntes Licht, was heißt, dass sie ihre … Hey Alexa, machma weiterlesen